Kennenlern-Workshop

Gelassen in Umbruchsituationen

Wenn die Welt aus den Fugen gerät, öffnen sich Freiräume und damit neue Möglichkeiten. Manch einer will das nutzen und lang gehegte Wünsche nun endlich wahr werden lassen... ist aber nicht selten überwältigt von der Fülle plötzlich freigelassener Gefühle und unterdrückter Sehnsüchte aus dem Inneren und sich auftürmender Hindernisse im Außen.

Wohl dem, der es schafft, in aufgewühlten Zeiten einen klaren Kopf zu bewahren

 

... und sein Schiff sicher und gelassen durch den Sturm in neue Gefilde zu steuern.

So wie ein Kapitän sich dabei anpassen und einstellen muss auf den Wellengang, machen wir

Menschen es uns viel leichter, wenn auch wir uns einstellen auf natürliche Wellenbewegungen: Im

Außen, denn jeder Umbruch hat seine Zeit und Phasen, und im Inneren, denn auch unsere Seele hat ihren Rhythmus, der uns bestimmte Vorhaben zur richtigen Zeit einfacher gelingen lässt als zu

anderen Zeiten.

Wer diesen Rhythmus der Seele, der für alle gleich ist, kennt, weiß wann der optimale Zeitpunkt

zum Loslassen, zur Vorbereitung, zum Aufbrechen ist. Und alles wird plötzlich viel klarer und

leichter!

Wir wollen einen Überblick über den Rhythmus unserer Seele bekommen und damit wahrscheinlich wesentlich gelassener nach Hause gehen als wir gekommen sind. Wer ein Vorhaben hat oder eine Idee, die er angehen möchte, nimmt einen ersten zeitlichen Fahrplan mit nach Hause. 

 

Mit folgenden Fragen wollen wir uns an dem Tag beschäftigen:

  • Was ist der Rhythmus der Seele und welche Seelenphasen gibt es?
  • Gibt es typische Lebensalter für Krisen?
  • Wie lange dauern persönliche Krisen normalerweise?
  • In welchem Alter kann man sich für Veränderungen Zeit zu lassen und wann auf keinen Fall?
  • Gibt es den „optimalen Zeitpunkt“, Neues zu beginnen?